Freundeskreis Hannover e. V.
  Freundeskreis e. V. Hannover
Herzlich Willkommen im Freundeskreis Home 18.10.2017



 

Zählen hat Tradition

Zunächst zählte Hannover mit Blick auf die Weltausstellung, dem großen Ereignis mit der Expo-Uhr entgegen. Inzwischen wird nachgezählt »über 2.000 Tage seit der Expo.« Zur Zeit hat Hannover mit dem Zählen der noch verbleibenden Tage bis zur Weltmeisterschaft begonnen. Auch das ist ein überregionales Ereignis, das sicher ebenfalls eine ›postmeisterschaftliche‹ Zählerei zur Folge haben wird. Ebenso wird es sich wohl auch mit dem Zählen der Dienstjahre des noch aktiven Oberbürgermeisters der Stadt Dr. Herbert Schmalstieg verhalten.
Dennoch, einige Zahlen rund um Hannover sind unverrückbar festgelegt, wenn auch erstaunlich wenige. Die Koordinaten beispielsweise. Da lässt sich nicht all zu viel machen. 52°22' nördliche Breite; 9°44' östliche Länge. Schon ganz anders sieht das mit den Höhenangaben aus. Wenn die USA das Kyoto-Protokoll auch künftig nicht unterschreiben sollten, wird sich diese Zahl sicher nicht zum Vorteil unserer schönen Stadt verändern.
Dafür aber haben wir große Chancen der Ost- und Nordsee etwas näher zu kommen. Noch sind wir ca. 200 bzw. 160 km entfernt. Sich hingegen dem Harz auf weniger als 70 km anzunähern, wäre da schon eher ein Wunder.
Die Zahlen rund um die Stadt Hannover sorgen aber bei den Menschen für allerhand Probleme. Von einem sind alle Hannoveraner gleichermaßen betroffen. Man hält sie für provinziell. Worin sich dieser Vorwurf begründet, bleibt dem hannoverschen ›Provinz-Ei‹ oder auch ›LandEi‹ verborgen. Aber eben nur so lange, wie man die grundlegenden Zahlen dieser Stadt ignoriert.
Nicht-Hannoveraner haben uns da scheinbar etwas voraus, denn zieht man die bebaute Fläche (6.952 Hektar) von der Gesamtfläche Hannovers (20.407 Hektar) ab, bleiben an Grünanlagen, landwirtschaftlichen und gärtnerischen Flächen, Gewässern, Forsten, Holzungen und sonstigen Anlagen genau 13.455 Hektar übrig.
Also kommen auf jeden bebauten Hektar Stadtgebiet ca. zwei Hektar Natur. Wer will sich also bei der erdrückenden Beweislast noch wehren. Ja, lieber Hamburger, Berliner, Frankfurter oder Münchner, wir sind ›Land-Eier‹. Na und !

‹‹‹ zurück



 

in 3 Tagen:
21.10.17, 14:00 Uhr
Sozialer Stadtrundgang mit Asphalt

mehr ›
04.11.17, 09:00 Uhr
FREUNDE IM GESPRÄCH: Das Freundeskreis-Regions-Frühstück im Mittendrin

mehr ›
18.11.17, 16:30 Uhr
Probenbesuch: Mädchenchor Hannover

mehr ›
28.11.17, 18:00 Uhr
VERLEIHUNG DES 23. STADTKULTURPREISES

mehr ›
02.12.17, 09:00 Uhr
FREUNDE IM GESPRÄCH: Das Freundeskreis-Frühstück im Extrablatt

mehr ›
04.12.17, 18:30 Uhr
Benefizkonzert zugunsten der HAZ Weihnachtshilfe

mehr ›
08.12.17, 17:00 Uhr
Adventskonzert in der Johann Jobst Wagener`schen Stiftung mit einem Blick hinter die Kulissen

mehr ›
15.12.17, 16:00 Uhr
Glühweintrinken: Tag der offenen Geschäftsstelle

mehr ›
06.01.18, 09:30 Uhr
FREUNDE IM GESPRÄCH: Das Freundeskreis-Frühstück im Fora

mehr ›
21.01.18, 13:30 Uhr
Hannover Ahoi! Hafenstadt, Kanalstadt, Wasserstadt
Stadtbekannt&Co
mehr ›
03.02.18, 09:30 Uhr
FREUNDE IM GESPRÄCH: Das Freundeskreis-Frühstück im Wienecke XI.

mehr ›