Freundeskreis Hannover e. V.
  Freundeskreis e. V. Hannover
Herzlich Willkommen im Freundeskreis Home 28.03.2017



 

Reset - oder: Das letzte Gerücht, 10/2012

Erwin Schütterle

Reset - oder: Das letzte Gerücht

Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: In Hannover kann man was erleben. Am letzten sonnigen Spätsommersonntag hat mich Hannovers Großmäzenin Uschi Hansen zu einem hochkarätigen Serenadenkonzert mit den Preisträgern Ihres Gundlach-Musikpreises (monatlich 500 € plus zwei Jahre kostenloses Wohnen) in den Konzertgarten der „Vielharmonie“ in der Rumannstraße eingeladen. Neben zahlreichen Musikfreunden war natürlich auch städtische Prominenz vertreten - u.a. Ex-HAZ-Chefredakteur Wolfgang Mauersberg und Ex-OB Herbert Schmalstieg.

Im lockeren Gespräch mit unserem Ex-OB (für Neu- oder Nichthannoveraner: er war am Stück 34 Jahre lang Oberbürgermeister), ließ ich vernehmen, dass ich (auch) mit seinem möglichen Nachnachfolger bestimmt ganz gut klar kommen werde. Jedenfalls hätten wir auf dem Schützenfest zusammen mindestens fünf Lütje Lagen (für Neu- oder Nichthannoveraner: Das Hannoversche Kultgetränk, bestehend aus etwas dunklem Bier und einem Fingerhut voll Korn. Beides wird in separaten Gläsern gleichzeitig und kleckerfrei) hinter die Binde gegossen und uns wunderbar über die Zukunft des Schützenfestes ausgetauscht. Daraufhin Herbert Schmalstieg - in seiner bekannt hannoversch-trockenen Art: „Von wegen Nachnachfolger. Wissen Sie nicht, dass ich mich wieder zur Wahl stelle?" Zunächst war ich so platt wie der gleichnamige Fisch - und dann legte ich los:

„Tolle Idee: Schmalstieg wird noch mal für 34 Jahre Oberbürgermeister und beglückt alle über 100-jährigen Geburtstagskinder wieder höchstpersönlich mit einem Blumenstrauß, Schütterle macht im KANAPEE seinen Gästen

Ein Reset (englisch [ɹiː'sεt], zu deutsch: zurücksetzen) ist ein Vorgang, durch den ein elektronisches System in einen definierten Anfangszustand gebracht wird. Dies kann erforderlich sein, wenn das System nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert und auf die üblichen Eingaben nicht reagiert.
Wikipedia
und Künstlern wieder eine nach oben hin unbegrenzte Freude, Mauersberg ist wieder HAZ-Chefredakteur, schreibt glasklare Leitartikel und richtet eine Stadtkulturseite ein, Frau Käßmann wird wieder Landesbischöfin und danach erste ökumenische Päpstin, Machens geht zurück in den Zoo, bringt durch den Neubau eines riesigen Haifischbeckens die Besucherzahlen wieder auf Vordermann und sorgt nebenbei dafür, dass die Affen keine Dummheiten mehr machen, Böhlmann wird wieder Kulturdezernent, ohne Schulen und Museen, dafür wird er jedoch Alleinherrscher über die Herrenhäuser Gärten mit Dienstsitz im neuen Schloss, Goehrmann wird wieder Messechef und Freundeskreisvorsitzender und darüber hinaus auf Lebenszeit Opernballpräsident, Hanebuth bringt wieder Ordnung ins Rotlichtviertel und stellt sicher, dass die Strichdamen nur auf den erlaubten Strichen ihrer Arbeit nachgehen, Maschmeyer kauft die AWD zurück, legt das Geld anderer Menschen wieder gut für sich an und verspricht dafür, dass unser schönes Fußballstadion nicht umbenannt wird, Lena geht wieder zur Schule und wird eine süß-freche Abiturientin …und Wolfgang Spier übernimmt wieder das Härke-Eck, damit ich auch um 23 Uhr noch mein Feierabendbierchen trinken kann. Nur bei der für Niedersachsen, für Deutschland und für die Welt schicksalhaften Frage, wer Ministerpräsident, wer Bundeskanzler und wer Bundespräsident werden soll, komme ich ganz schön ins Schleudern: Zieht Schröder in die Niedersächsische Staatskanzlei oder ins Berliner Kanzleramt ein bzw. wird Wulff Ministerpräsident oder zieht er von Großburgwedel wieder zurück ins Schloss Bellevue? Und dann wäre da noch die Frage aller Fragen: Was wird aus Bettina Wulff? Schriftstellerin, Hausfrau, PR-Frau? Schlage vor: First Lady - egal mit wem.“

Sind das nun erhellende Ausblicke?

Erwin Schütterle

‹‹‹ zurück



 

in 4 Tagen:
01.04.17, 09:30 Uhr
FREUNDE IM GESPRÄCH am 1. April
Das Freundeskreis-Frühstück im Café EMMA
mehr ›
03.04.17, 18:00 Uhr
Offene Gesellschaft unter Druck - Erste Diskussionsveranstaltung

mehr ›
09.04.17, 10:00 Uhr
Freundeskreis beim HAJ-Marathon

mehr ›
06.05.17, 09:30 Uhr
FREUNDE IM GESPRÄCH am 6. Mai
Das Freundeskreis-Frühstück im Paradies-Provence
mehr ›
06.06.17, 18:00 Uhr
Offene Gesellschaft unter Druck - Zweite Diskussionsveranstaltung

mehr ›
24.08.17, 18:00 Uhr
Offene Gesellschaft unter Druck - Dritte Diskussionsveranstaltung

mehr ›
19.09.17, 19:00 Uhr
Offene Gesellschaft unter Druck - Vierte Diskussionsveranstaltung

mehr ›