Freundeskreis Hannover e. V.
  Freundeskreis e. V. Hannover
Herzlich Willkommen im Freundeskreis Home 19.11.2017



 

Hannover Termintipp

300 Tage Trump

Datum: 16.11.2017
18:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort: Conti-Hochhaus, Raum 013 / 013, Königsworther Platz 1, 30167 Hannover
 

Bei der Veranstaltung „300 Tage Trump“ geht es darum, den ersten 300 Tagen der Regierungszeit von Donald Trump nachzugehen. Genau am 20. Januar 2017 wurde dieser nämlich als Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt. In das Programm werden sowohl innen- als auch außenpolitische Aspekte mit einbezogen.

 

Themen:

 

„Nach 300 Tagen soll nun eine erste Bilanz gezogen werden. Hat die EU eine gemeinsame Linie in der Zusammenarbeit mit Trump gefunden? Muss sich Europa weiter und mehr von den USA emanzipieren? Welche Perspektiven hat das europäisch-amerikanische Verhältnis? Welche Vorhaben konnte US-Präsident Trump bisher umsetzen? Wo scheiterte er? Und welche Rolle spielt Twitter dabei?

Neben der Innenpolitik soll auch die Außenpolitik Gegenstand des Abends sein. Haben sich die USA unter Trump tatsächlich von ihrer bisherigen Stellung in der Welt verabschiedet? Wie ist das US-amerikanische Verhältnis zu Russland? Welche Rolle spielen die USA im Syrien-Konflikt? Oder wieso spitzt sich das Verhältnis zu Nordkorea immer weiter zu?“

 

Ablauf:

 

Ab 18:30 Uhr wird der Einlass stattfinden. Um 18:45 Uhr beginnt das Programm mit einer Begrüßung von Magnus Hemmenstädt und Phillip Richter, Junge Europäische Föderalisten Hannover, Cornelia Zügge, Europäisches Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen, und Bernd Wolf, Europa Union, Kreisverband Hannover.

Um 19:00 Uhr wird es ein Podiumsgespräch geben. Durch den Abend führt Sie Matthias Koch, Mitglied der Chefredaktion vom Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) und ehemaliger Politikchef der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (HAZ). Die Referierenden des Abends sind Prof. Dr. Christiane Lemke, Leiterin des Arbeitsbereichs Internationale Beziehungen am Institut für Politische Wissenschaft der Leibniz Universität Hannover, und Dr. Andrew B. Denison, Politikberater sowie Kommentator und Direktor von Transatlantic Networks.

Gegen 20:30 geht die Veranstaltung in einen Ausklang über.

 

Veranstalter:

 

Der Abend wird von Den Jungen Föderalisten Hannover (JEF), dem Europäischen Informationszentrum (EIZ) Niedersachsen und der Europa Union Hannover veranstaltet. Die Jungen Europäischen Föderalisten setzen sich bereits seit 1949 für ein föderales Zusammenwachsen Europas, mehr Transparenz, Demokratie und Bürgernähe auf allen Ebenen ein. Sie sind ein europaweiter Jugendverband mit Mitgliedern in über 30 Ländern.

 

Wohnen Sie einer Veranstaltung bei, die neue Einblicke vermittelt und Perspektiven aufzeigt sowie Raum und Platz für Ihre ganz persönliche Bilanz der letzten 300 Tage bietet.

Diskutieren Sie mit!

 




 

in 9 Tagen:
28.11.17, 18:00 Uhr
VERLEIHUNG DES 23. STADTKULTURPREISES

mehr ›
02.12.17, 09:00 Uhr
FREUNDE IM GESPRÄCH: Das Freundeskreis-Frühstück im Extrablatt

mehr ›
04.12.17, 18:30 Uhr
Benefizkonzert zugunsten der HAZ Weihnachtshilfe

mehr ›
08.12.17, 17:00 Uhr
Adventskonzert in der Johann Jobst Wagener`schen Stiftung mit einem Blick hinter die Kulissen

mehr ›
15.12.17, 16:00 Uhr
Glühweintrinken: Tag der offenen Geschäftsstelle

mehr ›
06.01.18, 09:30 Uhr
FREUNDE IM GESPRÄCH: Das Freundeskreis-Frühstück im Fora

mehr ›
21.01.18, 13:30 Uhr
Hannover Ahoi! Hafenstadt, Kanalstadt, Wasserstadt
Stadtbekannt&Co
mehr ›
03.02.18, 09:30 Uhr
FREUNDE IM GESPRÄCH: Das Freundeskreis-Frühstück im Wienecke XI.

mehr ›