Freundeskreis Hannover e. V.
  Freundeskreis e. V. Hannover
Herzlich Willkommen im Freundeskreis Home 23.03.2017



 

Veranstaltungen

Museum für textile Kunst - Geführte Besichtigung 18 Uhr

Hinweis: max. 15 Teilnehmer
Datum: 27.01.2009
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: Borchersstr. 23, Hannover-Kirchrode
 

Das MUSEUM FÜR TEXTILE Kunst in Hannover zeigt eine einzigartige Stoffsammlung von traditionellen und phantasievollen Handarbeiten aus aller Welt. Die Reise zu den Textilien führt durch die verschiedensten Epochen und Länder: Collagen aus hochwertigsten Couture-Stoffen sind zu atemberaubenden Raumteilern gearbeitet. Aufwändige Abendkleider aus den Modemetropolen wie New York- 20iger bis 50iger Jahre, aus Paris reinseidene Chiffons der 20er Jahre, aber auch Haute Couture der 50er Jahre aus Hannover. Indien mit den golddurchzogenen Hochzeitsaris auf dem Hampi-Webstuhl handgearbeitet aus Benares. Weiter nach Kashmir; riesige Tücher vor 200 Jahren gestickt und gewebt. Afghanistan, die bunte Welt der Bhutanesen, die feinsten Seiden handgestickt rechts wie links, aus China...

Das alles auf 400 qm Ausstellungsfläche bei 4 m hohen Wänden. Die Führung dauert ca. 1,5 Std. Nach der Besichtigung haben Sie Gelegenheit bei Kaffee/Tee und Gebäck ihre Seele baumeln zu lassen oder in den Textilbüchern zu stöbern. Der Besuch im MUSEUM FÜR TEXTILE KUNST ist eine Reise um die Welt und verspricht einen ungewöhnlichen sinnlichen Genuss.

Wussten Sie schon: Dieses im März 2007 eröffnete Museum ist wieder eine der stillen Attraktionen Hannovers. Gäste aus aller Welt haben schon den etwas weiten Weg nach Kirchrode gerne auf sich genommen um in den Genuss dieser geballten Ladung stofflicher Ästhetik zu kommen. Diese Sammlung ist so gut wie einzigartig, denn die meisten Textilmuseen befassen sich mehr oder minder ausschließlich mit dem technischen Aspekt zur Herstellung von Stoffen und Textilien. So wie andere Menschen Gemälde sammeln, so sammelt die bekannte Modedesignerin Erika Knoop seit über 20 Jahren voller Leidenschaft „Stoffgemälde“ aus aller Herren Länder. Beweis Ihrer ausgeprägten Stoffliebe ist das Geständnis, dass sie es manchmal nicht übers Herz bringt, bei ganz besonderen Materialien die Schere anzusetzen…

Ebenfalls kaum zu glauben: Erika Knoop finanziert dieses Museumsprojekt ausschließlich selbst. Sponsoren und Förderer sind daher herzlich willkommen. Und noch etwas: Der ehemalige Luftschutzbunker in Kirchrode ist zwar gut als Ausstellungsraum geeignet, aber mehr Stadtmitte würde dem Museum, den Besuchern und der Attraktivität Hannovers entschieden weiterhelfen. Wenn Sie also Räume, Objekte oder Projekte kennen, die durch dieses außergewöhnliche Museum an Attraktivität und Anziehungskraft gewinnen könnten, sprechen Sie mit Frau Knoop (529 55 17) oder dem Freundeskreis.

www.museum-fuer-textile-kunst.de


Geführte Besichtigung


 

in 2 Tagen:
25.03.17, 10:15 Uhr
Regionstour nach Idensen

mehr ›
01.04.17, 09:30 Uhr
FREUNDE IM GESPRÄCH am 1. April
Das Freundeskreis-Frühstück im Café EMMA
mehr ›
03.04.17, 18:00 Uhr
Offene Gesellschaft unter Druck - Erste Diskussionsveranstaltung

mehr ›
09.04.17, 10:00 Uhr
Freundeskreis beim HAJ-Marathon

mehr ›
06.05.17, 09:30 Uhr
FREUNDE IM GESPRÄCH am 6. Mai
Das Freundeskreis-Frühstück im Paradies-Provence
mehr ›
06.06.17, 18:00 Uhr
Offene Gesellschaft unter Druck - Zweite Diskussionsveranstaltung

mehr ›
24.08.17, 18:00 Uhr
Offene Gesellschaft unter Druck - Dritte Diskussionsveranstaltung

mehr ›
19.09.17, 19:00 Uhr
Offene Gesellschaft unter Druck - Vierte Diskussionsveranstaltung

mehr ›