Stompany Ensemble

Hannovers besondere Orte

Ein ganz besonderes Konzert können Hannoveraner (und ihre Gäste natürlich) am Freitag, 24. August 2018 ab 20 Uhr in der Bauteilbörse Hannover erleben. In der LKW-Werkstatt des ehemaligen städtischen Fuhramts wird das Ensemble Stompany unter Leitung von Barbara von Knobelsdorff auf gebrauchten Bauteilen und anderen Alltagsgegenständen musizieren. 100 Jahre alte Oberlichter, ausrangierte Türrahmen oder Waschbecken mit Geschichte sowie Eimer, Brötchentüten oder Flaschen bringen erstaunliche Klänge und Rhythmen hervor, wenn das achtköpfige Ensemble sich ihrer annimmt. So vielfältig wie seine Mitglieder sind auch die Kompositionen und Chorographien von Stompany –  mal laut, mal leise, teils harmonisch, teils schräg, manchmal skurril, aber immer mit dem Rhythmus als alles verbindendem Element. Das Resonanzeffekt-Team unter Leitung von Imke Axmann bringt die Bauteilbörse als Vorgruppe zum Schwingen.

Besonders interessant wird das Konzert durch den ungewöhnlichen Veranstaltungsort: Das alte, zehn Meter hohe Werkstattgebäude mit originalem Industrie-Charme, das normalerweise als Lagerfläche für gebrauchte Bauteile dient, begeistert durch seine ungewöhnliche Akustik.

Bauteilbörse und Upcyclingbörse Hannover sind Initiativen des Vereins Glocksee Bauhaus e.V. Die Vereinsmitglieder und Helfer*innen engagieren sich überwiegend ehrenamtlich für Ressourcenschonung und Upcycling. Um Stoffstrom-Kreisläufe zu schließen, entwickeln sie hier einen Markt für gebrauchte Gebäudebauteile und andere Sekundärmaterialien. Sie orientieren sich dabei am „Masterplan 100 Prozent für den Klimaschutz“ sowie an den UN Sustainable Development Goals (z.B. nachhaltige Städte und Siedlungen, nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen, Bekämpfung des Klimawandels).

Wer am 24. August dabei sein möchte, sollte sich sputen, denn die Plätze sind auf 49 Personen begrenzt. Platzreservierungen sind ab sofort möglich unter der E-Mail-Adresse anmeldung@freundeskreis-hannover.de Der Eintrittspreis beträgt 20 Euro.

Kartenkauf gegen Barzahlung ist wie folgt möglich:

  • nach telefonischer Absprache oder dienstags 15 – 19 Uhr direkt in der Bauteilbörse auf dem Gelände des UJZ Glocksee, Glockseestraße 35, 30169 Hannover, Tel. 0511 64216481,
  • in der Geschäftsstelle des Freundeskreis Hannover e.V., Goseriede 15, 30159 Hannover, Tel. 0511 1235467,
  • oder bei zapato42 in der Sophienstraße 6, Hannover, Tel. 0511 56868088.

Alternativ ist eine Reservierung auch möglich durch Überweisung des Eintrittspreises auf das Konto IBAN DE72251205100008420100, Kontoinhaber Glocksee Bauhaus e.V.

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben?

2018-07-30T15:25:56+00:00

Termine

Nächste Veranstaltungen